Facebook

Jeder kennt jeden und
doch kennt sich fast keiner:
Lacher, Herzchen, Musik und Traurigkeit,
Kontakt und Distanz vereint,
Realität und Utopie,
so viele soziale Gruppen, so öffentlich,
die gab es wahrscheinlich noch nie.
Information an Informationen
Über blinkende Kästchen versteckt
An jeder Eck‘.
Tuschelnde Leute über neue Fotos,
da fragt sich sogar die alte Nachbarin aus Hintertupfing:
Wos is den dos?
Meine Liebe,
nichts Andres als ein modernes Dorf.

with #nofilter on

Mich interessiert
dein Nike-Schuh
dein iPhone,
dein Windows oder iPad,
deine Rolex oder dein BMW,
dein Swarovski-Stein oder
deine Calvin Klein-
Wäsche,
Nicht.
Sag mir was bleibt, wenn aus Instagram
#reallife wird?
Wenn aus Selbstbewerbung Sein wird?
Wenn nos statt ego großgeschrieben steht
Und
Wenn #LOVE nicht nur ein hashtag
auf deinem meistgeteilten Foto ist. ?
Like mich nur, wenn du mich richtig likest-
auch so mit Lachfalten, zu lauten Kommentaren
Und versagender Stimme – facetoface with #nofilter on.

When you say yes, I say no.

When you say no, I say yes.

Revolution for revolution’s sake.

 

Don’t you understand?

I must survive.

Survive for survival’s sake.

I want to live,

Teach me, preach

 

In Lumia Selfie bearbeitet
In Lumia Selfie bearbeitet

Das Autogramm eines Gedichtes liegt in der Seele der Gefühle

In dem Atem des Reims

In dem Leben der Laute

Das Autogramm eines Gedichtes liegt in der Seele der Gefühle

these little big things

DSC_0694when did winter become spring?

when did cold turn into warmth?

when did I love you turn into hate?

when did friendship fall apart?

When did I notice this instead of running through time

running through chaos

without ever looking up

without silence

without intimacy of feelings

 

A moment of standing quietly in awe

because a sun ray gently touches my nose

How could I ever forget that

these little big things

 

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑