Facebook

Jeder kennt jeden und
doch kennt sich fast keiner:
Lacher, Herzchen, Musik und Traurigkeit,
Kontakt und Distanz vereint,
Realität und Utopie,
so viele soziale Gruppen, so öffentlich,
die gab es wahrscheinlich noch nie.
Information an Informationen
Über blinkende Kästchen versteckt
An jeder Eck‘.
Tuschelnde Leute über neue Fotos,
da fragt sich sogar die alte Nachbarin aus Hintertupfing:
Wos is den dos?
Meine Liebe,
nichts Andres als ein modernes Dorf.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Erdbeeren sagt:

    Ein passendes Gedicht zum 21 Jahrhundert und der jetzigen Gesellschaft

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s